Foto-Projekt “Kiez-Momente: Dinge, Menschen, Orte im Portrait”

Das Fotoprojekt ist im Rahmen der Stadt-Teil-Dialoge entstanden.
Die Stadtteildialoge sind Veranstaltungen,
bei denen sich Menschen aus Lichtenberg, Politiker*innen und andere Menschen aus dem Kiez treffen können.
Dort gab es einen regen Austausch über Politik, Kunst und alles was den Bezirk betrifft.
In diesem Zusammenhang wurde auch das inklusive Fotoprojekt „Kiez-Momente: Dinge, Menschen, Orte im Portrait“ vorgestellt.

Das Foto-Projekt richtete sich an Menschen aus dem Kiez und war ein inklusives Angebot des Bürgertreffs, gemeinsam im Kiez leben und der Pinel gGmbH Hohenschönhausen.

An dem Foto-Projekt haben 10 interessierte Personen teilgenommen.
Die Teilnehmenden kommen aus verschiedenen Bereichen wie:

  • Beschäftigungstherapeutische Bereich der Pinel gGmbH
  • Kunstgruppen des Bürgertreffs der Cooperative Mensch eG
  • Menschen aus der Nachbarschaft

Über einen Zeitraum von 3 Monaten haben die Teilnehmenden sich regelmäßig im Bürgertreff getroffen und unter Anleitung von Nick Grossmann (Fotograf) Bilder mit Einweg Kameras hergestellt.
Themen, die Kiez spezifisch fotografiert wurden, sind z.B.:

  • Straßenszenen
  • Besondere Momente und Orte
  • Geschichtlich relevante Orte
  • Kombination aus Natur und Architektur

Einige Fotos wurden im August 2019 im Rahmen der Stadt-Teil-Dialoge präsentiert und ausgestellt.
Jetzt suchen wir nach anderen Räumen und Organisationen,
die sich für die Werke unserer Künstler interessieren und ausstellen wollen.

Ausstellungskonzept:
Anzahl der Bilder:                                           20 Stück
Größe der gerahmten Bilder:                     60 x 80 cm
(mit Passerpartout )
Alle Bilder sind in Schwarz/Weiß.

Einladung zum gemeinsamen Mapping #MapMyDay

Gemeinsam öffentlich zugängliche Orte markieren und gesellschaftliche Teilhabe mit einem Klick erleichtern    

#MapMyDay

Kommen sie manchmal nicht in ein Café, eine Apotheke oder ins Kino rein, weil da eine Stufe ist?
Oder ist die Eingangstür für ihren Rollstuhl oder Kinderwagen zu schmal?
Müssen Sie sich darüber Gedanken machen, wo Sie rein kommen oder wo ausgeschlossen werden?
Müssen Sie sich vorher darüber informieren, ob sie dort,
wo Sie hingehen möchten auf Toilette gehen können?

Viele Fußgänger*innen bewegen sich in ihrem Alltag selbstverständlich von A nach B, ohne groß nachdenken zu müssen. Menschen mit Kinderwägen, Gipsbein, Rollator oder Rollstuhl werden täglich mit baulichen Barrieren konfrontiert. Diese schränken sie jeden Tag in ihrer Mobilität stark ein.

Der Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“ möchte mit allen Interessierten in der Nachbarschaft Alt-Hohenschönhausen Süd im September und Oktober 2019 eine Reihe an Wheelmap Mapping-Aktionen machen.

Wheelmap.org ist eine Online-Karte für rollstuhl-gerechte Orte. Sie basiert auf der OpenStreetMap. Der Berliner Verein Sozialhelden e.V. entwickelte mit der Anwendung, die im Internet und als App verfügbar ist, ein Werkzeug, das Menschen die Mobilität im Alltag erleichtert: Diese Wheelmap können alle zum Finden barrierefreier Orte nutzen.
Durch neue Markierungen können alle ganz einfach öffentliche Orte hinzu fügen.

Gemeinsam mit Nachbar*innen und Interessierten, möchte der Bürgertreff in kleinen Gruppen noch nicht markierte Orte im Kiez aufsuchen. Wir wollen damit darauf aufmerksam machen, dass viele Orte für viele Menschen nicht zugänglich sind. Damit können viele Menschen noch immer nicht an der Gesellschaft teilhaben.  Jeder, egal ob mit oder ohne Behinderung, kann mitmachen. Es ist ganz einfach!

Dazu lädt der Bürgertreff Nachbar*innen und Interessierte herzlich ein, sich bei der Info-Veranstaltung am 5. September ab 18:30 Uhr in der Schöneicher Straße 10a über die geplanten Mapping-Aktionen im September und Oktober zu informieren und mitzumachen.

Die drei Mapping-Aktionen werden dann an folgenden Terminen stattfinden:

  1. Aktion: Mittwoch, 18. September, 14:30 bis 17:30 Uhr
  2. Aktion: Montag, 23. September, 17 bis 20 Uhr
  3. Aktion: Dienstag, 8. Oktober, 17 bis 20 Uhr

Für Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen des Bürgertreffs gerne zur Verfügung.

Programm im September 2019

Info-Veranstaltung: #MapMyDay

Datum: Donnerstag, 5. September
Uhrzeit: 18:30 bis 20 Uhr
Inhalt:  Der Bürgertreff wird im September und Oktober WheelMap Mapping-Aktionen in Alt-Hohenschönhausen machen. Gemeinsam wollen wir öffentlich zugängliche Orte im Kiez mit Hilfe der WheelMap markieren und gesellschaftliche Teilhabe mit einem Klick erleichtern.
Der Bürgertreff möchte so für Barrierefreiheit sensibilisieren, da sie alle etwas angeht und für die gesellschaftliche Teilhabe sehr vieler Menschen von großer Bedeutung ist. Bei der Info-Veranstaltung informieren wir darüber, wie eine Mapping-Aktion funktioniert, wozu sie gut ist und wie wir sie mit euch machen wollen. Wir freuen uns über viele Teilnehmenden mit und ohne Beeinträchtigung.

Ort: Bürgertreff, Schöneicher Straße 10a, 13055 Berlin (1. Untergeschoss)

Wheelmap Mapping Aktionen

Datum:
– Mittwoch, 18. September, von 14:30 bis 17:30 Uhr
– Montag, 23. September, von 17 bis 20 Uhr
Inhalt: Gemeinsam wollen wir öffentlich zugängliche Orte im Kiez mit Hilfe der WheelMap markieren und gesellschaftliche Teilhabe mit einem Klick erleichtern.
Der Bürgertreff möchte so für Barrierefreiheit sensibilisieren, da sie alle etwas angeht und für die gesellschaftliche Teilhabe sehr vieler Menschen von großer Bedeutung ist. Wir freuen uns über viele Teilnehmenden mit und ohne Beeinträchtigung. Wenn möglich bitte eigene Smartphones oder Tablets mitbringen.

Nachbarschafts-Frühstück

Datum: Samstag, 14. September
Uhrzeit: 10:30 bis 12:30 Uhr
Gemütlich beisammen sein, sich kennenlernen und frühstücken.
Wir freuen uns darüber, wenn ihr uns helft, die Kaffee-Tafel zu füllen.
Bitte sagt uns bis 9. September bescheid.
Das Angebot ist kostenlos.

Workshop: Barrierefreie Kommunikation

Es sind noch Plätze frei !
Datum: Mittwoch, 11. September
Uhrzeit: 10 bis 14 Uhr
Inhalte: Sensibilisierung und Einführung in barrierefreie Kommunikations-Mittel.
Anmeldung bis: 14. September.
Kostenlos.

Workshop: Leichte Sprache

Es sind noch Plätze frei !
Datum: Donnerstag, 19. und Freitag 20. September
Uhrzeit: 10 bis 16 Uhr
Inhalte: Sensibilisierung und Einführung in die Grundlagen von leichter Sprache.
Anmeldung bis: 10 September.
Kosten: 15 Euro Teilnahme-Gebühr und Verpflegung

Innerer Tanz: Körper-Reise und Meditation

Es sind noch Plätze frei !
Datum:
– Donnerstag, 12. September, von 19 bis 21:30 Uhr
– Samstag, 28. September, von 16 bis 18:30 Uhr
Inhalt: Entdecke deinen inneren Raum.
Wir beginnen den Abend mit einer kurzen Achtsamkeit- Meditation,
um anzukommen und zu entspannen.
Zu verschiedenen Musik-Frequenzen reisen wir dann in unseren Körper und erfühlen unsere inneren Welten.
Dein Tanz nach innen kann dabei alles sein
– von einer entspannenden Musik-Meditation
bis hin zu einer tiefen Trance-Reise.
Einfach nur eine Entspannung für Körper und Seele.
Kosten: 2 Euro pro Termin
Sonstiges:
Bringe bequeme Kleidung mit. Komme wie du bist !
Alle Menschen sind willkommen.
Schwangere und Menschen mit Epilepsie bitte vorab Bescheid geben!

Acryl-Kurs

Datum: Montag, 2. + 16.  September
Kurs 1: 14:30 bis 16:30 Uhr
Kurs 2: 16:30 bis 18:30 Uhr
Kursinhalte: Wir lernen Grund-Kenntnisse des Acryl-Malens kennen.
Kosten:15 Euro für Material pro Quartal
+ 15 Euro Teilnahme-Gebühr pro Quartal.

Barrierefreies Hochbeet-Gärtnern

Es sind noch Plätze frei !
Datum:
Dienstag, 10. + 24. September
Uhrzeit: 16 bis 18 Uhr
Inhalte: Das Angebot ist für Interessierte, die Lust haben zusammen mit anderen Menschen aus der Nachbarschaft zu gärtnern. Gemeinsam wollen wir vom Bürgertreff beim Interkulturellen Garten Lichtenberg gärtnerische Grundlagen lernen, Hochbeete bepflanzen und zusammen gärtnern.
Die Workshop-Reihe ist für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung aus der Nachbarschaft, die zusammen gärtnern möchten.
Im interkulturellen Garten Lichtenberg stehen Hochbeete, die auch für Rollstuhlnutzer*innen zugänglich und unterfahrbar sind.
Auch Garten-Anfänger*innen können hier lernen zu pflanzen und zu ernten. 
Ort: Der Interkulturelle Garten, Liebenwalder Straße 12-16, 13055 Berlin.

Malen nach Musik

Datum: Mittwoch, 11.+ 25. September
Uhrzeit: 15 bis 18 Uhr
Musik durch Malen ausdrücken.
Jedes Mal lassen wir uns von einer anderen Musik-Richtung inspirieren und den Stift über das Papier führen.
Einfach drauf los, ganz entspannt.
Eine Möglichkeit vom Alltags-Stress abzuschalten.
Kosten: 1 Euro pro Termin

Gemeinsamer Kochabend

Datum: Mittwoch, 18. September
Uhrzeit: 17:30 bis 19:30 Uhr
Durch gemeinsames Kochen in den Austausch kommen und viele Kräuter und Zutaten kennen-lernen.
Kosten: 3 Euro
Kosten für Assistenz: 2 Euro

Offenes Domino-Café

Datum:
– Montag, 9. September, von 16 bis 18 Uhr
– Montag, 16. September, von 18 bis 20 Uhr
Der Bürgertreff möchte Menschen aus der Nachbarschaft einladen zusammen Kaffee oder Tee zu trinken, sich kennenzulernen, auszutauschen und Spiele zusammen zu spielen.
Das Angebot ist kostenlos.

Kurs: Computer Grundlagen

Datum: Donnerstag, 12. + 26. September
Uhrzeit: 17 bis 18:30 Uhr
Kursinhalte: Leichte Einführung in den Umgang mit PC’s und Computer-Programmen.
Kosten: 2 Euro pro Termin

Kurs: Hilfe zu Smartphone und Tablet

Datum: Dienstag, 3. + 17. September
Uhrzeit: 11 bis 12:30 Uhr
Kursinhalte: Leichte Einführung in den Umgang mit Smartphones und Tablets.
Kosten: 2 Euro pro Termin

Beratung rund um Pflege und Alter

Datum: Freitag, 27. September
Uhrzeit: 9:30 bis 13:00 Uhr
Beratung für Senior*innen, Menschen mit Beeinträchtigung und Angehörige.
Dieses Angebot ist kostenlos.
Dieses Angebot findet in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Lichtenberg statt.

Heidis Gedicht im August

 

Mit viel Spaß und großer Leidenschaft.
Auf unserer Seite können Sie diese Gedichte lesen.
Die Gedichte passen zum aktuellen Monat.

Das zweite Gedicht zum Monat August:

Der August
streift
mit warmer Hand
die ersten Blätter
von den Bäumen.

Eine Kastanie,
eingebettet
im grünen Stachelkleid,
rollt
vor meinen Füßen
davon.
 
Wie enttäuscht,
so schauen
verwelkten Träumen
aus
dunkler Blätterwand,
und
junge Farbenspiele
des nahenden Herbstes
brechen auf
ins lichte Land.

Einladung Ausstellungs-Eröffnung

Was?


Wir laden herzlich ein, bei der Ausstellungseröffnung dabei zu sein. Seit April haben einige fleißige Nachbar*innen
ihr Alt-Hohenschönhausen fotografiert.

Die Veranstaltung ist gleichzeitig auch der Abschluss der Stadtteil-Dialoge.
Hier werden die Ergebnisse und ein Ausblick besprochen und gezeigt.

Die Ausstellung zeigt besondere Momente, Eindrücke und Erlebnisse aus unserem Kiez.
Es zeigt auch:
– was die Nachbar*innen mit ihrem Bezirk verbinden,
– was ihn besonders macht
– und vielseitige Perspektiven.

Wann?

21. August von 17 bis 20 Uhr

Wo?

Christliches Sozialwerk e.V., Landsberger Allee 225

Heidis Gedicht im August

Unsere Besucherin Heidi S. schreibt Gedichte.
Mit viel Spaß und großer Leidenschaft.
Auf unserer Seite können Sie diese Gedichte lesen.
Die Gedichte passen zum aktuellen Monat.

Das Gedicht zum Monat August:

DU und ICH

Jedes Streicheln
so wunderbar
vertraut.

Du  geniesst
meine Hände
überall.

Mein Mund,
meine Lippen,
meine Zunge.

Tu mit mir
was du dir
in deinen
… Träumen
erdacht …

Programm im August 2019

Programmheft im August 2019

Veranstaltungen des Bürgertreffs im August 2019 (barriere-ärmer)

Grüner Kiez-Spaziergang
Datum: Mittwoch, 7. August
Uhrzeit: 15:00 bis 17:00 Uhr
Inhalt: Alleen sind wichtige Lebensräume für Tiere. Sie filtern Schadstoffe und Abgase aus der Luft und beeinflussen das Mikroklima der Großstadt positiv. Die meisten Bürger*innen sind sich nicht bewusst, welche wunderschönen Baumreihen unser Bezirk beherbergt. Doreen Hantuschke, die Leiterin des Umweltbüros Lichtenberg, berichtet während des Kiez-Spaziergangs über die Besonderheiten von Alleen als Teil unseres kulturellen Erbes. Auch die Entstehung von Ober- und Orankesee werden Thema des kleinen Rundgangs sein.
Das Angebot ist kostenlos.
Dieses Angebot findet in Kooperation mit dem Umweltbüro Lichtenberg.
Treffpunkt am Bürgertreff, Schleicher Straße 10a, 13055 Berlin

Acryl-Kurs
Datum: Montag, 12. August
Kurs 1: 14:30 bis 16:30 Uhr
Kurs 2: 16:30 bis 18:30 Uhr
Kursinhalte: Wir lernen Grund-Kenntnisse des Acryl-Malens kennen.
Kosten:15 Euro für Material pro Quartal
+ 15 Euro Teilnahmegebühr pro Quartal.

Barrierefreies Hochbeet-Gärtnern
Datum: Dienstag, 13. + 27. August
Uhrzeit: 16:00 bis 18:00 Uhr
Inhalte: Das Angebot ist für Interessierte, die Lust haben zusammen mit anderen Menschen aus der Nachbarschaft zu gärtnern. Gemeinsam wollen wir vom Bürgertreff beim Interkulturellen Garten Lichtenberg gärtnerische Grundlagen lernen, Hochbeete bepflanzen und zusammen gärtnern.
Die Workshop-Reihe ist für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung aus der Nachbarschaft, die zusammen gärtnerisch selbstbestimmt tätig sein möchten.
Im interkulturellen Garten Lichtenberg stehen Hochbeete, die auch für Rollstuhlnutzer*innen zugänglich und unterfahrbar sind.
Auch Garten-Anfänger*innen können hier lernen zu pflanzen und zu ernten. 
Kosten: 15 Euro für die gesamte Garten-Saison.
Ort: Der Interkulturelle Garten Liebenwalder Straße 12-16 13055 Berlin.

Malen nach Musik
Datum: Mittwoch 28. August
Uhrzeit: 15:00 bis 18:00 Uhr
Malen durch Musik ausdrücken.
Kosten: 1 Euro pro Termin

Kochen mit Kräutern
Datum: Mittwoch, 14. August
Uhrzeit: 16:30 bis 18:30 Uhr
Durch gemeinsames Kochen viele Kräuter kennenlernen.
Kosten: 3 Euro
Kosten für Assistenz: 2 Euro

Ausstellungs-Eröffnung
Der Bürgertreff lädt ein zur Vernissage unseres Foto-Projektes.
Seit April haben einige fleißige Nachbar*innen ihr Alt-Hohenschönhausen fotografiert.
Die Ausstellung zeigt besondere Momente, Eindrücke und Erlebnisse aus unserem Kiez.
Wir laden herzlich ein, bei der Ausstellungs-Eröffnung dabei zu sein.

Ort:
Christliches Sozialwerk e.V.
Landsberger Allee 225

Wann:
21.8.2019 (Mittwoch)
17-20Uhr

Keine Kosten!
Diese Ausstellungs-Eröffnung beendet gleichzeitig die Stadtteil-Dialoge Lichtenberg. Die Veranstaltung heißt „Fassen wir zusammen, Alt-Hohenschönhausen!“.

Wir freuen uns auf alle Nachbar*innen!

Offenes Domino-Café
Datum: Mittwoch 28. August
Uhrzeit: 10:00 bis 12:00 Uhr
Der Bürgertreff möchte Menschen aus der Nachbarschaft einladen zusammen Kaffee oder Tee zu trinken, sich kennenzulernen, auszutauschen und Spiele zusammen zu spielen.
Das Angebot ist kostenlos.

Computer-Club
Es sind noch Plätze frei !
Datum: Donnerstag, 29. August
Uhrzeit: 17:00 bis 18:30 Uhr
Kursinhalte: Leichte Einführung in den Umgang mit PC’s und Computer-Programmen.
Kosten: 2 Euro pro Termin

Kurs: Hilfe zu Smartphone und Tablet
Es sind noch Plätze frei !
Datum: Dienstag 20. August
Uhrzeit: 10:00 bis 11:30 Uhr
Kursinhalte: Leichte Einführung in den Umgang mit Smartphones und Tablets.
Kosten: 2 Euro pro Termin

Beratung rund um Pflege und Alter
Datum: Freitag 30. August
Uhrzeit: 9:30 bis 13:00 Uhr
Beratung für Senior*innen, Menschen mit Beeinträchtigung und Angehörige.
Dieses Angebot ist kostenlos.
Dieses Angebot findet in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Lichtenberg statt.

Dialog inklusiv

Alle aus der Nachbarschaft waren im Mai eingeladen,
gemeinsam mit der Bezirks-Politik den Bürgertreff zu gestalten.
Die Veranstaltung fand im Rahmen der diesjährigen Stadtteil-Dialoge statt.

Wir haben die Menschen gefragt:
– Wie sieht für Sie der ideale Nachbarschafts-Treff aus ?
– Und wie können wir das gemeinsam mit der Bezirks-Politik verwirklichen?

Zu Besuch war auch der Bezirks-Bürgermeister von Lichtenberg.
Sein Name ist Michael Grunst.
Ihm haben wir gezeigt, was die Menschen aus dem Kiez sich vom Bürgertreff wünschen.
Und was wir bisher schon umgesetzt haben.

Wichtig waren dabei auch die Themen:
– Teilhabe,
– Inklusion
– und wie wir eine gute Nachbarschaft sein können

Zuerst haben wir einen Rückblick über die wichtigsten Ergebnisse unseres Zukunfts-Tages am 7. Dezember 2018 gegeben.
Am Zukunfts-Tag wurden mit Nachbar*innen und Interessierten folgende Fragen diskutiert:
1. Wie sieht der ideale Kiez-Treff aus?
2. Welche Angebote soll es im Bürgertreff geben?
3. Wie möchten Sie sich einbringen?
4. Wie können wir die Nachbarschaft noch besser erreichen?
Wir haben ganz viele tolle Ideen bekommen!

Am 21. Mai haben darüber gesprochen:
1. was seitdem passiert ist und umgesetzt wurde,
2. wie es weiter gehen könnte
3. was Sie sich heute wünschen
4. und was Sie vom Bürgertreff oder der Bezirks-Politik brauchen.

Wichtige Ergebnisse und Ergänzungen waren für uns zum Beispiel:
– die Angebote müssen zu späteren Uhrzeiten gemacht werden,
dann können mehr Menschen teilnehmen.

– der Bürgertreff braucht dringend neue Räume,
damit er sichtbarer und zugänglicher für alle Menschen wird.
– der Bürgertreff will stärker versuchen Barrieren in den Köpfen der Nachbar*innen abzubauen.
Vorurteile gegenüber Menschen mit Behinderung sollen abgebaut werden.
– wir wollen Wege finden die Vielfalt an Menschen und Angeboten im Kiez zu fördern.

Der Bürgertreff soll zu einem lebendigen inklusiven Treffpunkt für alle Bewohner*innen im Kiez werden.

Hier unsere kurze Foto-Dokumentation:
Was bisher umgesetzt wurde…

Tafel mit Notizen zur Überschrift: umgesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

Was gerade in Planung ist…

Tafel mit Notizen zur Überschrift: in Planung.

 

 

 

 

 

 

 

Worüber wir uns noch Gedanken machen …

Tafel mit Notizen zur Überschrift: ungeklärt.

 

 

 

 

 



Wir möchten uns bei allen bedanken,
die uns uns Ideen und Anregungen gegeben haben
und die mit uns den Kiez bunter und inklusiver gestalten wollen!

Heidis Gedicht im Juli

Unsere Besucherin Heidi S. schreibt Gedichte.
Mit viel Spaß und großer Leidenschaft.
Auf unserer Seite können Sie diese Gedichte lesen.
Die Gedichte passen zum aktuellen Monat.

Das Gedicht zum Monat Juli:

SCHÖNE JULI-NACHT

Mitternacht.
Die Gärten ruhen und lauschen.
Die Stille ist´s.
Ein leises Flüstern –
ein letzter Kuss.

Es ist der letzte Klang verklungen.
Die Bäume schweigen –
nachtschwarz.
Weil alles schlafen muss.

Doch halt –
die Nahtigall –
sie singt …

Programm im Juni

Workshop barrierefreie Kommunikation

Datum: Freitag, 21. Juni 2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Dozenten: Sven Hänszke, Stephan Heinke, Michael Schupke
Kosten: kostenlos !

Zielgruppe: Alle Interessierten und Mitarbeitende, welche sich regelmäßig mit Text-Dokumenten, Internetzugang oder Öffentlichkeitsarbeit zu tun haben.

Inhalt: In diesem kostenfreien Sensibilisierungsworkshop informieren wir Sie darüber, was es eigentlich für Barrieren im Internet und Text-Dokumenten wie PDF’s gibt und wie Sie sie vermeiden können. Wenn Sie eine Behinderung haben, können Sie sich hier informieren, wie Sie sich damit optimal online bewegen können.
Unsere Teilnehmenden werden Schritt für Schritt an die barrierefreie Kommunikation herangeführt und erhalten Einblicke in die vielseitigen Anwendungsbereiche.
Gerne laden wir Sie zu unserem nächsten Workshop ein.
Der Workshop ist eine anerkannte Bildungsveranstaltung gemäß § 11 Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG).

Nachbarschafts-Frühstück

Datum: Samstag 8. Juni
Uhrzeit: 10:30 bis 12:30 Uhr
Der Bürgertreff möchte Menschen aus der Nachbarschaft, ehrenamtliche Helfer*innen, Nutzer*innen unserer Angebote und alle Interessierte herzlich einladen zu unserem Frühstück!
Gemütlich beisammen sein, frühstücken, sich kennenlernen. 
Wir freuen uns darüber wenn ihr uns helft, die Kaffeetafel zu füllen und etwas mitbringt. 
Bitte gebt uns bis zum 10. Mai 2019 bescheid. 
Das Angebot ist kostenlos.

Offenes Domino-Café 

Datum: Mittwoch 26.  Juni
Uhrzeit: 10:00 bis 12:00 Uhr  
Der Bürgertreff möchte Menschen aus der Nachbarschaft einladen zusammen Kaffee oder Tee zu trinken, sich kennenzulernen, auszutauschen und  Spiele zusammen zu spielen. 
Das Angebot ist kostenlos.
Ort: 
1. Etage, im Besprechungsraum
Schöneicher Straße 10a
13055 Berlin
(Bitte bei der Verwaltung der Cooperative Mensch klingeln.)

Beratung rund um Pflege und Alter

Datum: Freitag 28. Juni
Uhrzeit: 9:30 bis 13:00 Uhr
Beratung für Senior*innen, Menschen mit Beeinträchtigung und Angehörige.
Dieses Angebot ist kostenlos.
Dieses Angebot findet in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Lichtenberg statt.

Computer-Club

Es sind noch Plätze frei ! 
Datum: Donnerstag, 6. + 20. Juni,
Uhrzeit: 16:30 bis18:00 Uhr 
Kursinhalte: Leichte Einführung in den Umgang mit PC’s und Computer-Programmen. Dieser Kurs findet in Kooperation mit der VHS Lichtenberg statt.  
Kosten: 3 Euro pro Termin (23,88 Euro für 8 Termine)

Malen nach Musik

Datum: Mittwoch 19. Juni,
Uhrzeit: 15:00 bis 18:00 Uhr  
Malen durch Musik ausdrücken. 
Kosten: 1 Euro pro Termin

Kochen mit Kräutern

Datum: Mittwoch, 26. Juni,
Uhrzeit: 16:30 bis 18:00 Uhr 
Durch gemeinsames Kochen viele Kräuter kennenlernen. 
Kosten: 3 Euro
Kosten für Assistenz: 2 Euro 

Acryl-Kurs 

Datum: Montag, 3. + 17. Juni,
Kurs 1: 14:30 bis 16:30 Uhr
Kurs 2: 16:30 bis 18:30 Uhr 
Kursinhalte: Erlernen der Grund-Kenntnisse der Arbeit mit Acryl-Farben und Farb-Klängen.
Kosten: 15 Euro für Material + 15 Euro Teilnahmegebühr pro Quartal.

Barrierefreies Hochbeet-Gärtnern 

Datum: Dienstag, 4. + 18. Juni,
Uhrzeit: 16:00 bis 18:00 Uhr 
Das Angebot ist für Interessierte, die Lust haben zusammen mit anderen Menschen aus der Nachbarschaft zu gärtnern.
Im interkulturellen Garten Lichtenberg stehen Hochbeete,
die  auch für Rollstuhlnutzer*innen zugänglich und unterfahrbar sind. Auch Garten-Anfänger*innen können hier lernen zu pflanzen und zu ernten. 
Kosten: 15 Euro für die gesamte Garten-Saison.
Ort: 
Der Interkulturelle Garten 
Liebenwalder Straße 12-16
13055 Berlin. 

Ein Abend in Kultur… : Buchbesprechung und Diskussion

Datum: Freitag, 28. Juni
Uhrzeit: 17:00 bis 19:00 Uhr
Wann haben uns unsere unbewussten Einstellungen und Haltungen im Griff und wie kommen wir zu bewussten Entscheidungen über unser eigenes Denken?
Darüber wollen wir etwas lesen und uns dann miteinander austauschen. Der Titel des Buches lautet „Das hier ist Wasser“ von David Foster Wallace. Textausschnitte werden für die Diskussion zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns auf Sie!

Kiez-Fest der Stadtteildialoge

Datum: Freitag, 16. Juni
Uhrzeit: 15:00 bis 19:00 Uhr
Kiezfest zum nachbarschaftlichen Miteinander. Es gibt Gesprächsangebote der Bezirkspolitik, Verwaltung und lokalen Akteur*innen zu Themen der Gebietsentwicklung, sozialen Infrastruktur, Wohnumfeldsverbesserung und vieles mehr.
Ort:
Kleiner Park,
Anna-Ebermann-Str. 25/26,
13053 Berlin.