Programm im März

Diese Angebote finden im März statt:

Acryl-Kurs im Bürgertreff

  • Montag,  5. März und 26. März
  • Kurs 1 von 15 bis 16:30 Uhr
  • Kurs 2 von 16:30 bis 18 Uhr
  • Kosten: 35 Euro für 3 Monate mit Material
  • Kosten ermäßigt: 30 Euro mit Material

Computer-Club 1

  • Donnerstag, 15. März und 29.März
  • von 16:30 bis 18 Uhr
  • Kosten: 18,50 Euro für 3 Monate

Computer-Club 2

  • Donnerstag, 8. März und 22. März
  • von 17:00 bis 18:30 Uhr
  • Kosten: 18,66 Euro für 3 Monate
  • dieser Kurs findet in Kooperation mit der
    Volks-Hochschule Lichtenberg statt

Boccia mit dem Verein inklusivo

  • Freitag, 2. März und 16. März
  • von 17:30 bis 19:30 Uhr
  • Ort: Sport-Halle Neustrelitzer Str. 57, 13055 Berlin
  • Kosten: Beitrag für Mitglieder

Klöppeln

  • Mittwoch, 7. März und 21. März
  • von 10 bis 12 Uhr
  • Erfahrungen notwendig

Gärtnern im Hoch-Beet

  • Winter-Pause

Schulung „Meine Rechte“

  • Mittwoch 14. März und Donnerstag 15. März
  • von 9 bis 14:30 Uhr
  • Die Schulung richtet sich an Frauen.
    Es geht um diese Themen: meine Rechte, meine Rechte
    als Frau, meine Rechte als Frau mit Behinderung
  • Ort: Bürgertreff
  • Kosten: 12,50 Euro mit Verpflegung
  • Anmeldung bis zum 5. März.

Lange Nacht der Politik

  • Freitag, 2. März
  • ab 18 Uhr
  • Es gibt Informationen und Beratungen zum Thema Politik,
    einen Foto-Wettbewerb und Live-Musik.
  • Ort: Rathaus Lichtenberg
    Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin

Ausstellung bei OSKAR

  • Montag, 26. Februar bis 9. April
  • von 17 bis 19 Uhr
  • Ort: Oskar – Freiwilligen-Agentur Lichtenberg
    Weitlingstr. 89, 10317 Berlin
  • Die Ausstellung heißt Farben-Spiele.
    Wir zeigen Bilder von Jürgen Gabor Pinkwart
    und Andreas Töpsch.

Inklusions-Woche 2018

  • Planungs-Treffen für alle Interessierten
  • Montag, 12.  März
  • von 16 bis 18 Uhr
  • Ort: Rats-Saal, Rathaus Lichtenberg
    Möllendorffstr. 6, 10367 Berlin

 

Gedicht zum Februar

Heidi Schulze schreibt Gedichte.
Mit viel Spaß und großer Leidenschaft.
Auf unserer Seite können Sie diese Gedichte lesen.
Die Gedichte passen zum aktuellen Monat.

Das Gedicht zum Monat Februar:

Schneeflockentanz

Diamanten gleich,
so klein und fein,
leicht und unbeschwert,
so tanzen sie hernieder.
Sie streicheln meine Wangen.

Die Welt hüllst du des Nachts
in ein weißes Kleid.
Mit dir möchte ich tanzen,
so leicht und frei
ist ihr Flug durch die Lüfte.

Die Wolken ziehen ihre Kreise
über Berge und Täler,
über Städte und Seen.

Programm im Februar

Diese Angebote finden im Februar statt:

Acryl-Kurs im Bürgertreff

  • Montag,  5. Februar und 19. Februar
  • Kurs 1 von 15 bis 16:30 Uhr
  • Kurs 2 von 16:30 bis 18 Uhr
  • Kosten: 35 Euro für 3 Monate mit Material
  • Kosten ermäßigt: 30 Euro mit Material

Computer-Club 1

  • Donnerstag, 1. Februar und 15. Februar
  • von 16:30 bis 18 Uhr
  • Kosten: 18,50 Euro für 3 Monate

Computer-Club 2

  • Donnerstag, 8. Februar und 22. Februar
  • von 17:00 bis 18:30 Uhr
  • Kosten: 18,66 Euro für 3 Monate
  • dieser Kurs findet in Kooperation mit der
    Volks-Hochschule Lichtenberg statt

Boccia mit dem Verein inklusivo

  • Freitag, 2. Februar und 16. Februar
  • von 17:30 bis 19:30 Uhr
  • Ort: Sport-Halle Neustrelitzer Str. 57, 13055 Berlin
  • Kosten: Beitrag für Mitglieder

Klöppeln

  • Mittwoch, 7. Februar und 21. Februar
  • von 10 bis 12 Uhr
  • Erfahrungen notwendig

Gärtnern im Hoch-Beet

  • Winter-Pause

Ausstellungs-Eröffnung

  • Montag, 26. Februar
  • von 17 bis 19 Uhr
  • Ort: Oskar – Freiwilligen-Agentur Lichtenberg
    Weitlingstr. 89, 10317 Berlin
  • Die Ausstellung heißt Farben-Spiele.
    Die Acryl-Bilder hängen bis zum 9. April bei Oskar.

Inklusions-Woche 2018

  • Planungs-Treffen für alle Interessierten
  • Montag, 12. Februar
  • von 16 bis 18 Uhr
  • Ort: Rats-Saal, Rathaus Lichtenberg
    Möllendorffstr. 6, 10367 Berlin

 

Gedicht zum Januar

Heidi Schulze schreibt Gedichte.
Mit viel Spaß und großer Leidenschaft.
Auf unserer Seite können Sie diese Gedichte lesen.
Die Gedichte passen zum aktuellen Monat.

Das Gedicht zum Monat Januar:

JANUARNACHT

Schlaf nicht ohne mich ein.
Ich schicke Dir ein Kissen
gefüllt mit den süßesten Träumen
der Winterzeit.

Frostklirrender Himmel,
stumm stehen die Bäume
des Nachts.

Komm,
leg deinen Kopf auf mein Kissen
und lass dir erzählen
von dieser wundersamen Traumwelt
in der Erfüllung des Schlafes der Natur.

 

Programm im Januar

Diese Angebote finden im Januar statt:

Acryl-Kurs im Bürgertreff

  • Montag,  8. Januar und 22. Januar
  • Kurs 1 von 15 bis 16:30 Uhr
  • Kurs 2 von 16:30 bis 18 Uhr
  • Kosten: 35 Euro für 3 Monate mit Material
  • Kosten ermäßigt: 30 Euro mit Material

Computer-Club

  • Donnerstag, 11. Januar und 25. Januar
  • von 16:30 bis 18 Uhr
  • Kosten: 20 Euro für 3 Monate
  • Kosten ermäßigt: 15 Euro für 3 Monate

Boccia mit dem Verein inklusivo

  • Freitag, 19. Januar
  • von 17:30 bis 19:30 Uhr
  • Ort: Sport-Halle Neustrelitzer Str. 57, 13055 Berlin
  • Kosten: Beitrag für Mitglieder

Italienischer Koch-Abend mit Claudio

  • Mittwoch, 17. Januar
  • von 18 bis 20 Uhr
  • Kosten: 3 Euro / Assistenz: 2 Euro
  • Personen mit Unterstützungs-Bedarf
    bringen bitte eine Assistenz mit.

Klöppeln

  • Mittwoch, 3. Januar und 17. Januar
  • von 10 bis 12 Uhr
  • Erfahrungen notwendig

Gärtnern im Hoch-Beet

  • Winter-Pause

Inklusions-Woche 2018

  • Planungs-Treffen für alle Interessierten
  • Montag, 15. Januar
  • von 16 bis 18 Uhr
  • Ort: Rats-Saal, Rathaus Lichtenberg
    Möllendorffstr. 6, 10367 Berlin

 

Gedicht zum Dezember

Heidi Schulze schreibt Gedichte.
Mit viel Spaß und großer Leidenschaft.
Auf unserer Seite können Sie diese Gedichte lesen.
Die Gedichte passen zum aktuellen Monat.

Das Gedicht zum Monat Dezember:

Dezemberblues

Kälte,
graue Zeit,
die Nacht
steht still.
Kein Laut.
Die landschaft,
sie ist weit.

Frost krallt sich
im Boden fest.
Die Bäume stehen
ungeschützt.
Wolken ziehen,
Sturm geballt –
eklig ist es,
nass und kalt.

Natur,
sie schläft
und Träume
zaubern
Zukunftsahn.

Programm im Dezember

Diese Angebote finden im Dezember statt:

Acryl-Malkurs

  • Montag,  4. Dezember und 11. Dezember
  • Kurs 1 von 15 bis 16:30 Uhr
  • Kurs 2 von 16:30 bis 18 Uhr
  • Kosten: 35 Euro für 3 Monate mit Material
  • Kosten ermäßigt: 30 Euro mit Material

Computer-Club

  • Donnerstag, 7. Dezember und 14. Dezember
  • von 16:30 bis 18 Uhr
  • Kosten: 20 Euro für 3 Monate
  • Kosten ermäßigt: 15 Euro für 3 Monate

Boccia mit dem Verein inklusivo

  • Winter-Pause
  • nächster Termin: Freitag, 19. Januar

Italienischer Koch-Abend mit Claudio

  • Mittwoch, 13. Dezember
  • von 18 bis 20:30 Uhr
  • Kosten: 3 Euro
  • Personen mit Unterstützungs-Bedarf
    bringen bitte eine Assistenz mit.

Klöppeln

  • Mittwoch, 20. Dezember
  • von 10 bis 12 Uhr
  • Erfahrungen notwendig

Verleihung Inklusions-Preis Lichtenberg
und Übergabe Kiez-Atlas

  • Sonntag, 3. Dezember
  • von 17 bis 19 Uhr
  • Ort: Kultur-Haus Karlshorst,
    Treskowallee 112, 10318 Berlin

Aktions-Tag vom Job-Center

  • Montag, 4. Dezember
  • Teilnehmer: Arbeit-Geber, Arbeit-Nehmer,
    verschiedene Träger, Sport-Vereine für
    Menschen mit Behinderung
  • Ort: Kiez-Spinne,
    Schulze-Boysen-Straße 38, 10365 Berlin

Wettbewerb Lieblings-Farbe bunt

Die Garten-Gruppe DIE WILDEN RAUKEN
hat bei einem Wettbewerb mitgemacht.
Der Wettbewerb heißt Lieblings-Farbe bunt.
Der Wettbewerb wurde vom
Verein Grüne Liga Berlin organisiert

Die wilden Rauken haben eine Auszeichnung
im Bereich Freizeit erhalten.
Außerdem bekamen sie einen Preis
für das schönste Foto.

Herzlichen Glückwunsch!

Preis-Verleihung im Haus der Lebenshilfe
Preis-Verleihung im Haus der Lebenshilfe
Stefan Tidow, Staats-Sekretär für Umwelt- und Klima-Schutz in der Berliner Senats-Verwaltung
Stefan Tidow, Staats-Sekretär für Umwelt- und Klima-Schutz in der Berliner Senats-Verwaltung
Gruppen-Bild
Vorne und rechts auf dem Foto: Die wilden Rauken.

 

Gedicht zum November

Heidi Schulze schreibt Gedichte.
Mit viel Spaß und großer Leidenschaft.
Auf unserer Seite können Sie diese Gedichte lesen.
Die Gedichte passen zum aktuellen Monat.

Das Gedicht zum Monat November:

Sieh,
wie das Jahr
sich heimlich fortgeschlichen.

Novembergrau, so sind die Töne,
wie alles Leben
in den Schatten sank.
Vergessen
nun der Stunden goldener Trank.
Erloschen und verblichen alle Farben.

Ein Duften
nur blieb in den Lüften schweben.
Zart wie der Traum,
der unsere Zeit beglückt.
Ein Kuss von Blumen,
der dem Wind gegeben.

Sieh,
wie der Wald voll milden Ernstes blickt.
Ein treuer Vater,
der das müde Leben
der letzten Blüten
fest ans Herz drückt.