Mitmachen / JOBS

JOBS

Aktuell gibt es keine ausgeschriebenen Stellen.

PRAKTIKA

Praktikant*in gesucht!
Wir freuen uns auf deine Bewerbung,
wenn du tolerant und offen für Vielfalt bist
und dich mit kreativen Ideen in unsere bestehende Angeboten einbringen
oder selber ein (kleines) Projekt umsetzen möchtest.
Inklusion sollte für dich eine Selbstverständlichkeit sein.

Minimale Dauer des Praktikums: 4 Wochen
Geeignete Studiengänge: Inklusive Heilpädagogik, Soziale
Arbeit, Reha- und Sonderpädagogik, sowie vergleichbare Studiengänge.

Kontakt:
Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“ der Cooperative Mensch eG
Ansprechpartnerin: Annabel Haas-Krahé
Schöneicher Straße 10A, 13055 Berlin
Telefon: 030 344 090 470
Email: haas-krahe.a@co-mensch.de

EHRENAMT

Aktuell suchen wir Personen,
die uns unterstützen möchten bei:

  • der Durchführung des Fahrrad-Reparatur-Cafés (ab jetzt)
  • der Durchführung eines Näh-Cafés (ab jetzt)
  • der Herstellung eines Videos zur Vorstellung des Bürgertreffs (ab jetzt)

Sie können ehrenamtlich im Bürgertreff arbeiten.
Ehrenamtlich heißt:
Sie arbeiten freiwillig und bekommen kein Geld
oder eine Aufwandsentschädigung.

Ehrenamtliche helfen anderen.
Weil sie Spaß dabei haben.
Sie machen das in ihrer Frei-Zeit.
Aber Freiwillige haben Spaß und Freude.
Und sie lernen andere nette Menschen kennen.

Menschen mit Behinderungen
können auch Ehrenamtliche werden.
Zum Beispiel:
■ Menschen mit Lernschwierigkeiten
■ Menschen mit psychischen Erkrankungen
■ Rollstuhl-Fahrer und Rollstuhl-Fahrerinnen

Einschränkungen sind normal.
Auch mit Einschränkungen kann man anderen helfen.
Jeder Mensch kann etwas gut.
Auch Menschen mit Behinderungen.
Das soll noch viel selbstverständlicher werden.
Manchmal braucht jemand Unterstützung.
Zum Beispiel jemand mit Lernschwierigkeiten.
Wenn man einen Weg erst neu lernen muss.
Mit Bus und Bahn.

Jeder soll helfen können.
Wenn Menschen mit Behinderungen anderen helfen möchten.
Dann soll das möglich sein.

Sie können ehrenamtlich im Bürgertreff arbeiten.
Ehrenamtlich heißt:
Sie arbeiten freiwillig und bekommen kein Geld.

Zur Zeit arbeiten bei uns 7 Ehrenamtliche.
Sie helfen bei der Durchführung der Kurse
oder unterstützen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.