Alle Beiträge von Bürgertreff

Kurzbericht zur Aktion #MapMyDay im Bürgertreff

(Hinweis: dieser Text ist in schwerer Sprache geschrieben.)

Der Bürgertreff versteht sich als inklusiver Ort, Anliegen dieses Projektes ist es, Angebote zu schaffen, die sich an alle Nachbar*innen in deren Kiez – Alt-Hohenschönhausen – richten. Dabei ist deren Angebotsstruktur so gestaltet, dass auch Menschen, die z.B. auf Barrierefreiheit angewiesen sind, an Veranstaltungen und Kursen teilnehmen können.  Neben offenen Freizeitangeboten gibt es Veranstaltungen, Projekte und Kurse. Informations-Veranstaltungen und Beratung unterstützen das Empowerment der Zielgruppe.

In den Monaten September und Oktober lud der Bürgertreff – Gemeinsam im Kiez leben zu einer Mapping-Aktion ein:

Der Berliner Verein Sozialhelden e.V. entwickelte eine Straßenkarte (engl. map), die im Internet und als App verfügbar ist, welche als Werkzeug genutzt werden kann, um Menschen die Mobilität im Alltag zu erleichtern: Die sogenannte Wheelmap kann zum Finden von barrierefreien Orten benutzt werden.

Diese Karte wurde an drei Terminen als Instrument genutzt, um in Alt-Hohenschönhausen Orte zu markieren.  Markiert wird nach dem einfachen Ampelsystem:

  • Grün = Voll rollstuhlgerecht
  • Gelb = Teilweise rollstuhlgerecht
  • Rot = Nicht rollstuhlgerecht

Unmarkierte Orte sind grau gekennzeichnet und können von jedem schnell und einfach markiert werden.
Die so gemeinsam gesammelten Informationen sind frei zugänglich,
einfach zu verstehen und können jederzeit geteilt werden können.

Schon bei der Info-Veranstaltung Anfang September, bei der Interessenten eine Einführung in die Nutzung der Wheelmap erhalten konnten, wurde deutlich, welch eine Brisanz das Thema Barrierefreiheit für Rollstuhl-Nutzer*innen hat und dass nach wie vor großer Handlungsbedarf besteht, damit alle Menschen gleichberechtigt die Stadt und deren Infrastruktur erfahren können. Verschiedene Erfahrungsberichte wurden untereinander ausgetauscht und es fanden hitzige Diskussionen statt.

Während der drei Termine, die am Bürgertreff starteten und von wo aus die Nachbarschaft erkundigt wurde, konnten spannende und lehrreiche Erkenntnisse gezogen werden. An dieser Aktion waren insgesamt 10 Personen (4 Rollstuhlfahr*innen , 6 Fußgänger*innen als Assistenz) beteiligt.

Am ersten und am dritten Termin ging es – mit Smartphone, Maßband, allerhand Flyer und Infomaterial zur Wheelmap in die Konrad-Wolf-Straße. Dort befinden sich viele kleine Geschäfte, Cafés und Arztpraxen. Viele von ihnen haben allerdings Stufen vor ihren Geschäften und können somit von Rollstuhl-Nutzer*innen nicht besucht werden. Die Stufen verhindern aber nicht nur den Besuch eines solchen Ortes, sondern auch das Zustandekommen eines Dialogs. So konnten die teilnehmenden Rollstuhl-Nutzenden nicht für sich selbst sprechen, nur Mitarbeitende des Bürgertreffs, die die Stufen bewältigen können, konnten in direkten Dialog zu den Betreibenden und Angestellten gehen.

Der zweite Termin der im Allee Center in der Landsberger Allee stattfand zog die Erkenntnis mit sich, dass sich in den letzten Jahren einiges in Sachen Barrierefreiheit getan hat: das komplette Gebäude, welches Mitte der 90er Jahre erbaut wurde, ist barrierefrei zugänglich. Deutlich wurde aber auch, dass die einzelnen Geschäfte oft sehr eng zugestellt sind, was deren Besuch von Rollstuhl-Nutzenden erschwert und zeigt, dass auf deren Bedürfnisse nach wie vor mehr Rücksicht genommen werden muss. Auch der Besuch beim Storchenhof am zweiten Termin bestätigte diesen Eindruck.

Insgesamt konnten während dieser Aktion 35 Orte markiert und der Karte zugefügt werden  Davon sind 19 grün, 6 orange und 10 rot gewesen.

 

Kurze Eckdaten im Überblick:

  • Beteiligte Personen: insg. 10 (4 Rollstuhlfahr*innen , 6 Fußgänger*innen als Assistenz)
  • Raum/Gebiet:  Alt-Hohenschönhausen Süd (Konrad-Wolf-Str.; Allee-Center; Storchenhof; Landsberger Alle/Weißenseer Weg)
  • Es wurden insgesamt ca. 35 Orte markiert. (19 grün/ 6 orange/ 10 rot)

Kategorie/ Ort

Grün

Orange

Rot

Gesundheit/ Physiotherapie

1

1

1

Gesundheit/ Optiker

 

 

1

Gesundheit/ Arztpraxis

1

1

 

Gesundheit/ Sanitätshaus

1

 

 

Gesundheit/ Wellness

 

 

1

Läden

7

2

3

Kiosk

2

 

 

Cafés

 

 

2

Imbisse und Restaurants

1

 

2

Kultureller Ort/ Sozialer Treff

1

 

 

Unterhaltung

2

 

 

Frisörsalon

1

2

 

Reisebüro

2

 

 

Geldautomaten

 

1

 

Programm im November

PROGRAMM IM November 2019

Neuer Kurs im Bürgertreff: Resilienz durch Achtsamkeit und Mitgefühl

Es sind noch Plätze frei!
Datum: Donnerstag, 7. November + Freitag, 8. November 2019
Uhrzeit: 9 bis 15 Uhr
Folgetermine: 5.+ 6. Dezember 2019
Inhalte:
Der Bürgertreff bietet zusammen mit den „erfahrungsexperten gemeinnützige UG“ ein Trainingsprogramm zur Resilienz der Menschen an.
Das heißt, dass die seelische Widerstandskraft gestärkt werden soll. Dafür lernen wir Übungen und Methoden zur Ressourcenstärkung, Stärkung der Selbst-wirksamkeit und Selbstfürsorge. Ein besonderer Fokus liegt auf der Achtsamkeit.
Wir üben, im Hier und Jetzt zu sein. Wir bauen Selbstmitgefühl auf indem wir einen mitfühlenden Umgang mit uns selbst erlernen. Damit bekommen wir Kompetenzen, um Stress zu bewältigen.
Dozentinnen: Nora Fieling und Julia Luberichs (die erfahrungsexperten gemeinnützige UG)
Das Angebot ist kostenlos.
Anmeldung bitte bis 4.11.2019.

Nachbarschafts-Frühstück

Einladung
Datum: Samstag, 9. November 2019
Uhrzeit: 10:30 bis 12:30 Uhr
Gemütlich beisammen sein, sich kennenlernen und frühstücken.
Wir freuen uns darüber, wenn ihr uns helft, die Kaffee-Tafel zu füllen.
Bitte sagt uns bis 10. Oktober bescheid.
Das Angebot ist kostenlos.

Innerer Tanz: Körper-Reise und Meditation

Datum:
Freitag, 29. November 18 bis 20:30 Uhr
Entdecke deinen inneren Raum.
Wir beginnen den Abend mit einer kurzen Achtsamkeitsmeditation,
um anzukommen und zu entspannen.
Zu verschiedenen Musikfrequenzen reisen wir dann in unseren Körper und erfühlen unsere inneren Welten.
Dein Tanz nach Innen kann dabei alles sein
– von einer entspannenden Musik-Meditation
bis hin zu einer tiefen Trance-Reise.
Eine Entspannung für Körper und Seele.
Kosten: 2 Euro pro Termin
Hinweis: Bringe bequeme Kleidung mit und wenn möglich eine kuschelige Tagesdecke. Alle Menschen sind willkommen. Schwangere und Menschen mit Epilepsie bitte vorab Bescheid geben!

Acryl-Kurs

Datum: Montag, 4. + 18.  November 2019
Kurs 1: 14:30 bis 16:30 Uhr
Kurs 2: 16:30 bis 18:30 Uhr
Kursinhalte: Wir lernen Grundkenntnisse des Acryl-Malens kennen.
Kosten: 15 Euro für Material pro Quartal
+ 15 Euro Teilnahmegebühr pro Quartal.

Malen nach Musik

Datum: Mittwoch, 6. + 20. November 2019
Uhrzeit: 15 bis 18 Uhr
Malen durch Musik ausdrücken.
Kosten: 1 Euro pro Termin

Gemeinsamer Kochabend

Datum: Mittwoch, 13. + 27. November 2019
Uhrzeit: 17:30 bis 19:30 Uhr
Der Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“ der Cooperative Mensch eG in Berlin bietet regelmäßig Kochabende an.
Der Kochabend ist für alle Menschen mit und ohne Behinderung im Kiez offen. Alle Teilnehmer*innen sollen die Möglichkeit bekommen, am Zubereiten und Kochen teilzunehmen.
Das Angebot finden jeweils von 17:30 bis 19:30 Uhr im Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“ statt. Die nächsten Termine sind am: 13.11./ 27.11./ 11.12. 2019.
Kosten: 3 Euro
Kosten für Assistenz: 2 Euro

Kurs: Computer Grundlagen

Datum: Donnerstag, 7. + 21. November 2019
Uhrzeit: 17 bis 18:30 Uhr
Kursinhalte: Leichte Einführung in den Umgang mit PC’s und Computer-Programmen.
Kosten: 2 Euro pro Termin

Kurs: Hilfe zu Smartphone und Tablet

Datum: Mittwoch, 13. + 27. November 2019
Uhrzeit: 14 bis 15:30 Uhr
Kursinhalte: Leichte Einführung in den Umgang mit Smartphones und Tablets.
Kosten: 2 Euro pro Termin

Beratung rund um Pflege und Alter

Datum: Freitag, 29. November 2019
Uhrzeit: 9:30 bis 13 Uhr
Beratung für Senior*innen, Menschen mit Beeinträchtigung und Angehörige.
Dieses Angebot ist kostenlos.
Dieses Angebot findet in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Lichtenberg statt.

Heidis Gedicht zum Monat November

Unsere Besucherin Heidi S. schreibt Gedichte.
Mit viel Spaß und großer Leidenschaft.
Auf unserer Seite können Sie diese Gedichte lesen.
Die Gedichte passen zum aktuellen Monat.

Das Gedicht zum Monat November:

ERSTER  NOVEMBERTAG

Dies ist November
ersten Tages,
der Herbst
mit seiner
süßer Klarheit –

dann wieder
Nebelschleier –
zugleich
er dich
bedrängt,

wenn
die Bäume
ihres buntes
Laubes sich     
entledigen –

oh,
süße Klarheit      
dieser Jahreszeit …

Heidis Gedicht zum Monat Oktober

Unsere Besucherin Heidi S. schreibt Gedichte.
Mit viel Spaß und großer Leidenschaft.
Auf unserer Seite können Sie diese Gedichte lesen.
Die Gedichte passen zum aktuellen Monat.

Das Gedicht zum Monat Oktober:

Oktober
An den Herbst
Oh, Herbst,

du Zeit der Reife,
wenn ich,
das Land durchstreife,

Auf dem im Sonnenschimmer
Dein sanfter Segen ruht,

Wie träumt‘
ich mich für immer

So mild,
so froh,
so gut!

Programm im Oktober 2019

PROGRAMMHeft für Oktober 2019

Workshop: Gesunde Ernährung

Es sind noch Plätze frei!
Datum: Dienstag, 1. Oktober 2019
Uhrzeit: 17 bis 19 Uhr
Inhalte: Die gesunde Ernährung ist die Basis für die Gesundheit von Körper und Geist. Hier wird uns die Theorie und Praxis zu diesem Thema näher gebracht und leckere Aufstriche gemeinsam selber gemacht und probiert.
Dozentin: Diplom-Biologin Beate Kitzmann, Geschäftsführerin des Vereins Naturschutz Berlin-Malchow
Kosten: 2 Euro
Bitte vorher anmelden!

Workshop: Diversity Grundlagen

Es sind noch Plätze frei!
Datum: Donnerstag, 10. und Freitag, 11. Oktober 2019
Uhrzeit: 10 bis 16 Uhr
Trainerinnen: Theresia Turinsky, Amélie Sarramagnan
Zielgruppe: Dieser Grundlagenworkshop richtet sich an alle interessierten Mitarbeitenden aus dem sozialen, kulturschaffenden, verwaltenden oder netzwerkenden Bereich, die einen Einstieg in das Thema suchen.
Darum geht es im Workshop:
Diversity Ansätze verfolgen das Ziel, menschliche Vielfalt als gesellschaftliches Potenzial wertzuschätzen und zu fördern. Das Training verschafft einen Überblick über den Diversity-Ansatz, gibt Informationen zu den verschiedenen Diversity-Dimensionen und befasst sich schwerpunktmäßig auch mit Diskriminierungserfahrungen von Menschen mit Behinderung/ Beeinträchtigung. Die (Selbst-)Reflektion der eigenen Wahrnehmung und des eigenen Umgangs mit Vielfalt ist dabei ein wesentlicher Bestandteil des Trainings. In dem Training kommen verschiedene Methoden zum Einsatz, die interaktive Gruppenprozesse und Diskussionen anregen. Trainiert werden auch Handlungsstrategien zum kompetenten Umgang mit Vielfalt, insbesondere im beruflichen Alltag.
Wir lernen:
– Was bedeutet Diversity? Was ist Diskriminierung?
– Welche Diversity-Kategorien gibt es?
– Wie kann ich diversitykompetent in meinem privaten und beruflichen Alltag handeln?
Ort: Bürgertreff, Schöneicher Straße 10a, 13055 Berlin
Kosten: 15 Euro Teilnahmegebühr und Verpflegung
Den Betrag entrichten Sie bitte am Veranstaltungstag in bar gegen Quittung.
Eine Teilnahmebestätigung wird ausgestellt.
Verbindliche Anmeldung bitte an: buergertreff@co-mensch.de
Die Anmeldebestätigung des Bürgertreffs beschließt die Teilnahme als verbindlich.

Neuer Kurs im Bürgertreff: Resilienz durch Achtsamkeit und Mitgefühl

Es sind noch Plätze frei!
Datum: Donnerstag, 17. Oktober + Freitag, 18. Oktober 2019
Uhrzeit: 9 bis 15 Uhr
Folgetermine: 7. + 8. November,  5.+ 6. Dezember 2019
Inhalte: Der Bürgertreff bietet zusammen mit den „erfahrungsexperten gemeinnützige UG“ ein Trainingsprogramm zur Resilienz der Menschen an.
Das heißt, dass die seelische Widerstandskraft gestärkt werden soll. Dafür lernen wir Übungen und Methoden zur Ressourcenstärkung, Stärkung der Selbst-wirksamkeit und Selbstfürsorge. Ein besonderer Fokus liegt auf der Achtsamkeit.
Wir üben, im Hier und Jetzt zu sein. Wir bauen Selbstmitgefühl auf indem wir einen mitfühlenden Umgang mit uns selbst erlernen. Damit bekommen wir Kompetenzen, um Stress zu bewältigen.
Dozentin: Annegret Corsing (die erfahrungsexperten gemeinnützige UG)
Das Angebot ist kostenlos.
Anmeldung bitte bis 15.10.2019.

3. Wheelmap Mapping Aktionen

Datum: Dienstag, 8. Oktober 2019
Uhrzeit: 17 bis 20 Uhr
Inhalt: Gemeinsam wollen wir öffentlich zugängliche Orte im Kiez mit Hilfe der Wheelmap markieren und gesellschaftliche Teilhabe mit einem Klick erleichtern. Der Bürgertreff möchte so für Barrierefreiheit sensibilisieren, da sie alle etwas angeht und für die gesellschaftliche Teilhabe sehr vieler Menschen von großer Bedeutung ist. Wir freuen uns über viele Teilnehmende. Wenn möglich bitte eigene Smartphones oder Tablets mitbringen.

Nachbarschafts-Frühstück

Einladung
Datum: Samstag, 12. Oktober 2019
Uhrzeit: 10:30 bis 12:30 Uhr
Gemütlich beisammen sein, sich kennenlernen und frühstücken.
Wir freuen uns darüber, wenn ihr uns helft, die Kaffee-Tafel zu füllen.
Bitte sagt uns bis 10. Oktober bescheid.
Das Angebot ist kostenlos.

Abschluss-Veranstaltung: #MapMyDay

Einladung
Datum: Donnerstag, 22. Oktober 2019
Uhrzeit: 19 bis 20:30 Uhr
Inhalt:  Der Bürgertreff hat im September und Oktober Wheelmap Mapping-Aktionen in Alt-Hohenschönhausen gemacht. Gemeinsam wurden öffentlich zugängliche Orte im Kiez mit Hilfe der Wheelmap markiert.
Der Bürgertreff möchte so für Barrierefreiheit sensibilisieren, da sie alle etwas angeht und für die gesellschaftliche Teilhabe sehr vieler Menschen von großer Bedeutung ist. Bei der Abschlussveranstaltung sprechen wir darüber, wie die Mapping-Aktionen gelaufen sind, tauschen uns über unsere Erfahrungen aus und machen einen Rückblick von der Mapping-Reihe und den erreichten Zielen.
Ort: Bürgertreff, Schöneicher Straße 10a, 13055 Berlin

Innerer Tanz: Körper-Reise und Meditation

Es sind noch Plätze frei!
Datum
: Freitag, 18. Oktober 2019
Uhrzeit: 18 bis 20:30 Uhr
Entdecke deinen inneren Raum.
Wir beginnen den Abend mit einer kurzen Achtsamkeitsmeditation, um anzukommen und zu entspannen.
Zu verschiedenen Musikfrequenzen reisen wir dann in unseren Körper und erfühlen unsere inneren Welten.
Dein Tanz nach Innen kann dabei alles sein
– von einer entspannenden Musik-Meditation
bis hin zu einer tiefen Trancereise.
Eine Entspannung für Körper und Seele.
Kosten: 2 Euro pro Termin
Hinweis: Bringe bequeme Kleidung mit. Alle Menschen sind willkommen. Schwangere und Menschen mit Epilepsie bitte vorab Bescheid geben!

Acryl-Kurs

Datum: Montag, 7. + 21.  Oktober 2019
Kurs 1: 14:30 bis 16:30 Uhr
Kurs 2: 16:30 bis 18:30 Uhr
Kursinhalte: Wir lernen Grundkenntnisse des Acryl-Malens kennen.
Kosten: 15 Euro für Material pro Quartal
+ 15 Euro Teilnahmegebühr pro Quartal.

Gemeinsames Hochbeet-Gärtnern

(rollstuhl-gerecht)
Es sind noch Plätze frei!
Datum:
Dienstag, 8. + 22. Oktober 2019
Uhrzeit: 16 bis 18 Uhr
Inhalte: Das Angebot ist für Interessierte, die Lust haben zusammen mit anderen Menschen aus der Nachbarschaft zu gärtnern. Gemeinsam wollen wir an unserem Hochbeet im Interkulturellen Garten Lichtenberg gärtnerische Grundlagen lernen, pflanzen und zusammen ernten.
Die Workshopreihe ist für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung aus der Nachbarschaft, die zusammen gärtnerisch selbstbestimmt tätig sein möchten.
Auch Gartenanfänger*innen können hier lernen zu pflanzen und zu ernten. 
Ort: Der Interkulturelle Garten, Liebenwalder Straße 12-16, 13055 Berlin.

Malen nach Musik

Datum: Mittwoch, 9. + 23. Oktober 2019
Uhrzeit: 15 bis 18 Uhr
Malen durch Musik ausdrücken.
Kosten: 1 Euro pro Termin

Gemeinsamer Kochabend

Datum: Mittwoch, 16. + 30. Oktober 2019
Uhrzeit: 17:30 bis 19:30 Uhr
Der Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“ der Cooperative Mensch eG in Berlin bietet regelmäßig Kochabende an.
Der Kochabend ist für alle Menschen mit und ohne Behinderung im Kiez offen. Alle Teilnehmer*innen sollen die Möglichkeit bekommen, am Zubereiten und Kochen teilzunehmen.
Das Angebot finden jeweils von 17:30 bis 19:30 Uhr im Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“ statt.
Die nächsten Termine sind am:
16.10./ 30.10./ 13.11./ 27.11./ 11.12. 2019.
Kosten: 3 Euro
Kosten für Assistenz: 2 Euro

Offenes Domino-Café

Datum: Montag, 28. Oktober 2019
Uhrzeit: 17:30 bis 19:30 Uhr
Der Bürgertreff möchte Menschen aus der Nachbarschaft einladen zusammen Kaffee oder Tee zu trinken, sich kennenzulernen, auszutauschen und Spiele zu spielen.
Das Angebot ist kostenlos.

Kurs: Computer Grundlagen

Datum: Donnerstag, 10. + 24. Oktober 2019
Uhrzeit: 17 bis 18:30 Uhr
Kursinhalte: Leichte Einführung in den Umgang mit PC’s und Computer-Programmen.
Kosten: 2 Euro pro Termin

Kurs: Hilfe zu Smartphone und Tablet

Datum: Mittwoch, 16. + 30. Oktober 2019
Uhrzeit: 14 bis 15:30 Uhr
Kursinhalte: Leichte Einführung in den Umgang mit Smartphones und Tablets.
Kosten: 2 Euro pro Termin

Beratung rund um Pflege und Alter

Datum: Freitag, 25. Oktober 2019
Uhrzeit: 9:30 bis 13 Uhr
Beratung für Senior*innen, Menschen mit Beeinträchtigung und Angehörige.
Dieses Angebot ist kostenlos.
Dieses Angebot findet in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Lichtenberg statt.

Heidis Gedicht für September


Unsere Besucherin Heidi S. schreibt Gedichte.
Mit viel Spaß und großer Leidenschaft.
Auf unserer Seite können Sie diese Gedichte lesen.
Die Gedichte passen zum aktuellen Monat.

Das Gedicht zum Monat September:

Ein Spätsommertag

Langsam beginnt sich das Laub zu färben
Die Bäume am See spenden ihren Schatten
Ich lege meine Träume ins weiche Gras
und der Duft des weichen Herbstes
säumen die Wege.

Foto-Projekt “Kiez-Momente: Dinge, Menschen, Orte im Portrait”

Das Fotoprojekt ist im Rahmen der Stadt-Teil-Dialoge entstanden.
Die Stadtteildialoge sind Veranstaltungen,
bei denen sich Menschen aus Lichtenberg, Politiker*innen und andere Menschen aus dem Kiez treffen können.
Dort gab es einen regen Austausch über Politik, Kunst und alles was den Bezirk betrifft.
In diesem Zusammenhang wurde auch das inklusive Fotoprojekt „Kiez-Momente: Dinge, Menschen, Orte im Portrait“ vorgestellt.

Das Foto-Projekt richtete sich an Menschen aus dem Kiez und war ein inklusives Angebot des Bürgertreffs, gemeinsam im Kiez leben und der Pinel gGmbH Hohenschönhausen.

An dem Foto-Projekt haben 10 interessierte Personen teilgenommen.
Die Teilnehmenden kommen aus verschiedenen Bereichen wie:

  • Beschäftigungstherapeutische Bereich der Pinel gGmbH
  • Kunstgruppen des Bürgertreffs der Cooperative Mensch eG
  • Menschen aus der Nachbarschaft

Über einen Zeitraum von 3 Monaten haben die Teilnehmenden sich regelmäßig im Bürgertreff getroffen und unter Anleitung von Nick Grossmann (Fotograf) Bilder mit Einweg Kameras hergestellt.
Themen, die Kiez spezifisch fotografiert wurden, sind z.B.:

  • Straßenszenen
  • Besondere Momente und Orte
  • Geschichtlich relevante Orte
  • Kombination aus Natur und Architektur

Einige Fotos wurden im August 2019 im Rahmen der Stadt-Teil-Dialoge präsentiert und ausgestellt.
Jetzt suchen wir nach anderen Räumen und Organisationen,
die sich für die Werke unserer Künstler interessieren und ausstellen wollen.

Ausstellungskonzept:
Anzahl der Bilder:                                           20 Stück
Größe der gerahmten Bilder:                     60 x 80 cm
(mit Passerpartout )
Alle Bilder sind in Schwarz/Weiß.

Einladung zum gemeinsamen Mapping #MapMyDay

Gemeinsam öffentlich zugängliche Orte markieren und gesellschaftliche Teilhabe mit einem Klick erleichtern    

#MapMyDay

Kommen sie manchmal nicht in ein Café, eine Apotheke oder ins Kino rein, weil da eine Stufe ist?
Oder ist die Eingangstür für ihren Rollstuhl oder Kinderwagen zu schmal?
Müssen Sie sich darüber Gedanken machen, wo Sie rein kommen oder wo ausgeschlossen werden?
Müssen Sie sich vorher darüber informieren, ob sie dort,
wo Sie hingehen möchten auf Toilette gehen können?

Viele Fußgänger*innen bewegen sich in ihrem Alltag selbstverständlich von A nach B, ohne groß nachdenken zu müssen. Menschen mit Kinderwägen, Gipsbein, Rollator oder Rollstuhl werden täglich mit baulichen Barrieren konfrontiert. Diese schränken sie jeden Tag in ihrer Mobilität stark ein.

Der Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“ möchte mit allen Interessierten in der Nachbarschaft Alt-Hohenschönhausen Süd im September und Oktober 2019 eine Reihe an Wheelmap Mapping-Aktionen machen.

Wheelmap.org ist eine Online-Karte für rollstuhl-gerechte Orte. Sie basiert auf der OpenStreetMap. Der Berliner Verein Sozialhelden e.V. entwickelte mit der Anwendung, die im Internet und als App verfügbar ist, ein Werkzeug, das Menschen die Mobilität im Alltag erleichtert: Diese Wheelmap können alle zum Finden barrierefreier Orte nutzen.
Durch neue Markierungen können alle ganz einfach öffentliche Orte hinzu fügen.

Gemeinsam mit Nachbar*innen und Interessierten, möchte der Bürgertreff in kleinen Gruppen noch nicht markierte Orte im Kiez aufsuchen. Wir wollen damit darauf aufmerksam machen, dass viele Orte für viele Menschen nicht zugänglich sind. Damit können viele Menschen noch immer nicht an der Gesellschaft teilhaben.  Jeder, egal ob mit oder ohne Behinderung, kann mitmachen. Es ist ganz einfach!

Dazu lädt der Bürgertreff Nachbar*innen und Interessierte herzlich ein, sich bei der Info-Veranstaltung am 5. September ab 18:30 Uhr in der Schöneicher Straße 10a über die geplanten Mapping-Aktionen im September und Oktober zu informieren und mitzumachen.

Die drei Mapping-Aktionen werden dann an folgenden Terminen stattfinden:

  1. Aktion: Mittwoch, 18. September, 14:30 bis 17:30 Uhr
  2. Aktion: Montag, 23. September, 17 bis 20 Uhr
  3. Aktion: Dienstag, 8. Oktober, 17 bis 20 Uhr

Für Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen des Bürgertreffs gerne zur Verfügung.

Programm im September 2019

Info-Veranstaltung: #MapMyDay

Datum: Donnerstag, 5. September
Uhrzeit: 18:30 bis 20 Uhr
Inhalt:  Der Bürgertreff wird im September und Oktober WheelMap Mapping-Aktionen in Alt-Hohenschönhausen machen. Gemeinsam wollen wir öffentlich zugängliche Orte im Kiez mit Hilfe der WheelMap markieren und gesellschaftliche Teilhabe mit einem Klick erleichtern.
Der Bürgertreff möchte so für Barrierefreiheit sensibilisieren, da sie alle etwas angeht und für die gesellschaftliche Teilhabe sehr vieler Menschen von großer Bedeutung ist. Bei der Info-Veranstaltung informieren wir darüber, wie eine Mapping-Aktion funktioniert, wozu sie gut ist und wie wir sie mit euch machen wollen. Wir freuen uns über viele Teilnehmenden mit und ohne Beeinträchtigung.

Ort: Bürgertreff, Schöneicher Straße 10a, 13055 Berlin (1. Untergeschoss)

Wheelmap Mapping Aktionen

Datum:
– Mittwoch, 18. September, von 14:30 bis 17:30 Uhr
– Montag, 23. September, von 17 bis 20 Uhr
Inhalt: Gemeinsam wollen wir öffentlich zugängliche Orte im Kiez mit Hilfe der WheelMap markieren und gesellschaftliche Teilhabe mit einem Klick erleichtern.
Der Bürgertreff möchte so für Barrierefreiheit sensibilisieren, da sie alle etwas angeht und für die gesellschaftliche Teilhabe sehr vieler Menschen von großer Bedeutung ist. Wir freuen uns über viele Teilnehmenden mit und ohne Beeinträchtigung. Wenn möglich bitte eigene Smartphones oder Tablets mitbringen.

Nachbarschafts-Frühstück

Datum: Samstag, 14. September
Uhrzeit: 10:30 bis 12:30 Uhr
Gemütlich beisammen sein, sich kennenlernen und frühstücken.
Wir freuen uns darüber, wenn ihr uns helft, die Kaffee-Tafel zu füllen.
Bitte sagt uns bis 9. September bescheid.
Das Angebot ist kostenlos.

Workshop: Barrierefreie Kommunikation

Es sind noch Plätze frei !
Datum: Mittwoch, 11. September
Uhrzeit: 10 bis 14 Uhr
Inhalte: Sensibilisierung und Einführung in barrierefreie Kommunikations-Mittel.
Anmeldung bis: 14. September.
Kostenlos.

Workshop: Leichte Sprache

Es sind noch Plätze frei !
Datum: Donnerstag, 19. und Freitag 20. September
Uhrzeit: 10 bis 16 Uhr
Inhalte: Sensibilisierung und Einführung in die Grundlagen von leichter Sprache.
Anmeldung bis: 10 September.
Kosten: 15 Euro Teilnahme-Gebühr und Verpflegung

Innerer Tanz: Körper-Reise und Meditation

Es sind noch Plätze frei !
Datum:
– Donnerstag, 12. September, von 19 bis 21:30 Uhr
– Samstag, 28. September, von 16 bis 18:30 Uhr
Inhalt: Entdecke deinen inneren Raum.
Wir beginnen den Abend mit einer kurzen Achtsamkeit- Meditation,
um anzukommen und zu entspannen.
Zu verschiedenen Musik-Frequenzen reisen wir dann in unseren Körper und erfühlen unsere inneren Welten.
Dein Tanz nach innen kann dabei alles sein
– von einer entspannenden Musik-Meditation
bis hin zu einer tiefen Trance-Reise.
Einfach nur eine Entspannung für Körper und Seele.
Kosten: 2 Euro pro Termin
Sonstiges:
Bringe bequeme Kleidung mit. Komme wie du bist !
Alle Menschen sind willkommen.
Schwangere und Menschen mit Epilepsie bitte vorab Bescheid geben!

Acryl-Kurs

Datum: Montag, 2. + 16.  September
Kurs 1: 14:30 bis 16:30 Uhr
Kurs 2: 16:30 bis 18:30 Uhr
Kursinhalte: Wir lernen Grund-Kenntnisse des Acryl-Malens kennen.
Kosten:15 Euro für Material pro Quartal
+ 15 Euro Teilnahme-Gebühr pro Quartal.

Barrierefreies Hochbeet-Gärtnern

Es sind noch Plätze frei !
Datum:
Dienstag, 10. + 24. September
Uhrzeit: 16 bis 18 Uhr
Inhalte: Das Angebot ist für Interessierte, die Lust haben zusammen mit anderen Menschen aus der Nachbarschaft zu gärtnern. Gemeinsam wollen wir vom Bürgertreff beim Interkulturellen Garten Lichtenberg gärtnerische Grundlagen lernen, Hochbeete bepflanzen und zusammen gärtnern.
Die Workshop-Reihe ist für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung aus der Nachbarschaft, die zusammen gärtnern möchten.
Im interkulturellen Garten Lichtenberg stehen Hochbeete, die auch für Rollstuhlnutzer*innen zugänglich und unterfahrbar sind.
Auch Garten-Anfänger*innen können hier lernen zu pflanzen und zu ernten. 
Ort: Der Interkulturelle Garten, Liebenwalder Straße 12-16, 13055 Berlin.

Malen nach Musik

Datum: Mittwoch, 11.+ 25. September
Uhrzeit: 15 bis 18 Uhr
Musik durch Malen ausdrücken.
Jedes Mal lassen wir uns von einer anderen Musik-Richtung inspirieren und den Stift über das Papier führen.
Einfach drauf los, ganz entspannt.
Eine Möglichkeit vom Alltags-Stress abzuschalten.
Kosten: 1 Euro pro Termin

Gemeinsamer Kochabend

Datum: Mittwoch, 18. September
Uhrzeit: 17:30 bis 19:30 Uhr
Durch gemeinsames Kochen in den Austausch kommen und viele Kräuter und Zutaten kennen-lernen.
Kosten: 3 Euro
Kosten für Assistenz: 2 Euro

Offenes Domino-Café

Datum:
– Montag, 9. September, von 16 bis 18 Uhr
– Montag, 16. September, von 18 bis 20 Uhr
Der Bürgertreff möchte Menschen aus der Nachbarschaft einladen zusammen Kaffee oder Tee zu trinken, sich kennenzulernen, auszutauschen und Spiele zusammen zu spielen.
Das Angebot ist kostenlos.

Kurs: Computer Grundlagen

Datum: Donnerstag, 12. + 26. September
Uhrzeit: 17 bis 18:30 Uhr
Kursinhalte: Leichte Einführung in den Umgang mit PC’s und Computer-Programmen.
Kosten: 2 Euro pro Termin

Kurs: Hilfe zu Smartphone und Tablet

Datum: Dienstag, 3. + 17. September
Uhrzeit: 11 bis 12:30 Uhr
Kursinhalte: Leichte Einführung in den Umgang mit Smartphones und Tablets.
Kosten: 2 Euro pro Termin

Beratung rund um Pflege und Alter

Datum: Freitag, 27. September
Uhrzeit: 9:30 bis 13:00 Uhr
Beratung für Senior*innen, Menschen mit Beeinträchtigung und Angehörige.
Dieses Angebot ist kostenlos.
Dieses Angebot findet in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Lichtenberg statt.

Heidis Gedicht im August

 

Mit viel Spaß und großer Leidenschaft.
Auf unserer Seite können Sie diese Gedichte lesen.
Die Gedichte passen zum aktuellen Monat.

Das zweite Gedicht zum Monat August:

Der August
streift
mit warmer Hand
die ersten Blätter
von den Bäumen.

Eine Kastanie,
eingebettet
im grünen Stachelkleid,
rollt
vor meinen Füßen
davon.
 
Wie enttäuscht,
so schauen
verwelkten Träumen
aus
dunkler Blätterwand,
und
junge Farbenspiele
des nahenden Herbstes
brechen auf
ins lichte Land.